Förderbeiträge

Transparenzpflicht für Vereine, gemäß Art. 1 Abs. 125 – 129 des Gesetzes Nr. 124 vom 04.08.2017

 

Servus e.O.

Förderbeiträge des Jahres 2021

Der von der Autonomen Region Trentino-Südtirol/Amt für europäische Integration und humanitäre Hilfe (Steuernummer: 80003690221) gewährte Förderbeitrag von € 55.000.- betrifft den Beitrag für die Verwirklichung des Projektes “Bau einer Schule-eine Hilfe zur Selbsthilfe“ in Dar es Salaam/Tansania. Am 22.12.2021 wurde der Vorschuss von 70% überwiesen.

In dieser Schule wird bedürftigen Mädchen in einem Kurs, der 6 Monate dauert, das Handwerk des Nähens beigebracht. Auch Unterrichtsfächer wie Färben der Stoffe, Batik, Lesen/Schreiben/Rechnen, PC, Gartenbau, Tierhaltung, Töpfern, Herstellung von Naturkosmetikprodukten, Gesprächsrunden zur Aufklärung u.ä.m. werden unterrichtet. Der Stundenplan und die Anwesenheitspflicht sind streng geregelt. Am Ende der Ausbildung erhalten die Mädchen ein von den Behörden offiziell anerkanntes Abschlusszertifikat. Ziel ist, den Mädchen eine Zukunft in Eigenständigkeit zu ermöglichen.

Die Stiftung Südtirol Sparkasse (Steuernummer: 94033520217) hat einen Beitrag von € 2.000.- für das Projekt „Ankauf von 40 Rollstühlen für verkrüppelte, behinderte und gefährdete Frauen in Nigeria“ gewährt und am 20.10.2021 überwiesen. Die Gesamtkosten für dieses Projekt betrugen € 3.400.-.

Bei diesem Projekt wurden in Zusammenarbeit mit der Missio Bozen-Brixen 100 Rollstühle für bedürftige Frauen angekauft, damit diesen ihr schwerer Alltag erleichtert werden konnte. Servus konnte 40 Rollstühle beisteuern.

 

Die Fördergelder, welche durch die Zweckbestimmung der 5 Promille in der Steuererklärung eingegangen sind, fließen in das Projekt „Bau einer Schule–eine Hilfe zur Selbsthilfe“ in Dar es Salaam/Tansania“.

 

ÜberweisungsdatumBetragÖffentliche Körperschaft
20.10.2021€ 2.000,00.-Stiftung Südtiroler Sparkasse
29.10.2021€ 5.639,34.-5 Promille
22.12.2021€ 38.500,00.-Autonome Region Trentino Südtirol

 

 


 

 

Transparenzpflicht für Vereine, gemäß Art. 1 Abs. 125 – 129 des Gesetzes Nr. 124 vom 04.08.2017

 

Servus e.O.

Förderbeiträge des Jahres 2020

 

Der von der Autonomen Region Trentino-Südtirol/Amt für europäische Integration und humanitäre Hilfe (Steuernummer: 80003690221) erhaltene Förderbeitrag betrifft die Saldozahlung des 2019 bewilligten Beitrages für das Projekt „Erweiterung des Mädchenwohnheimes in Witu/Kenia“.

 

Das Mädchenwohnheim, das der Verein „Servus“ e.O. 2015 errichtet hatte und das 40 Schlafplätze mit Sanitärbereichen, Studierraum, Küche und Speisezimmer bot, war von der Bevölkerung so gut angenommen worden, dass es bereits 2018 deutlich zu klein war. Somit hat „Servus“ e.O. 2019 eine Erweiterung um 56 Schlafplätze mit angepassten Sanitärbereichen und Studierraum durchgeführt.

 

Die Fördergelder, welche durch die Zweckbestimmung der 5 Promille in der Steuererklärung eingegangen sind, fließen in das Projekt „Bau einer Schule – eine Hilfe zur Selbsthilfe in Dar es Salaam/Tansania“.

 

In dieser Schule erhalten junge Frauen und Mädchen besonders durch die Ausbildung zur Schneiderin das Rüstzeug für ein selbstbestimmtes Leben.

 

ÜberweisungsdatumBetragÖffentliche Körperschaft
26.02.2020€ 16.500.-Autonome Region Trentino-Südtirol
30.07.2020€ 3.874,86.-5 Promille/2017
06.10.2020€ 4.677,87.-5 Promille/2018

 

 


 

 

Transparenzpflicht für Vereine, gemäß Art. 1 Abs. 125 – 129 des Gesetzes Nr. 124 vom 04.08.2017

 

Servus e.V.

Förderbeiträge des Jahres 2019

 

Im Laufe des Jahres 2019 wurden vom Verein „Servus“e.V. bei der Missio Bozen-Brixen (Steuernummer: 00697804213), bei der Stiftung Südtirol Sparkasse (Steuernummer: 94033520217) und bei der Region Trentino-Südtirol/Amt für europäische Integration und humanitäre Hilfe Förderbeiträge (Steuernummer: 80003690221) beantragt und genehmigt.

 

Alle diese Förderbeiträge waren für das Projekt „Erweiterung des Mädchenwohnheimes in Witu/Kenia“ zweckbestimmt. Das Mädchenwohnheim, das der Verein „Servus“ e.V. 2015 errichtet hatte und das 40 Schlafplätze mit Sanitärbereichen, Studierraum, Küche und Speisezimmer bot, war von der Bevölkerung so gut angenommen worden, dass es bereits 2018 deutlich zu klein war. Somit hat „Servus“ e.V. eine Erweiterung um 56 Schlafplätzen mit angepassten Sanitärbereichen und Studierraum durchgeführt.

 

ÜberweisungsdatumBetragÖffentliche Körperschaft
09.01.2019€ 16.500.-Missio Bozen-Brixen
07.08.2019€ 3.984.-5 Promille
13.08.2019€ 46.500.-Autonome Region Trentino-Südtirol
22.11.2019€ 3.500.-Stiftung Südtiroler Sparkasse