Der Verein Servus e.V.

Der Verein Servus e.V. hat in Bozen seinen Sitz, ist überparteilich und orientiert sich an den Grundwerten des christlichen Glaubens.

Alle Mitglieder des Vereines arbeiten ausschließlich ehrenamtlich.

Es werden folgende Zielsetzungen verfolgt:

  • Unterstützung von sozial schwächeren Personen sowohl in Südtirol als auch in der dritten Welt durch Förderung, Bildung und Ausbildung;
  • Einsatz für den Schutz und die Förderung der Menschenrechte;
  • Förderung von Kultur und Kunst.

Durch die intensive Aufbauarbeit eines sozialen und gesellschaftlichen Netzwerkes werden die Grundlagen zur Erreichung der Zielsetzungen geschaffen. Die Zusammenarbeit mit bedeutenden öffentlichen, privaten und kirchlichen Institutionen sowie der Einsatz vieler bekannter Persönlichkeiten, ermöglicht verschiedene Formen von Spendensammlungen, insbesondere im Rahmen von Benefizveranstaltungen.

Der Reinerlös aus den Benefizveranstaltungen wird für sorgfältig ausgewählte Projekte zur Verfügung gestellt, wobei großes Augenmerk auf die Nachhaltigkeit und die Transparenz der Projekte sowie auf den persönlichen Kontakt zu jenen Menschen, die das ausgewählte Projekt vorantreiben, gelegt wird.

Im Vorstand arbeiten Gitti Erckert Kuntner (Präsidentin), Brigitte Kreuzer Frings (Vizepräsidentin), Sara Pellegrini (Schatzmeisterin) und Andrea Psenner (Organisation).

Der Verein ist für jegliche Unterstützung dankbar.