Bau einer Schule – eine Hilfe zur Selbsthilfe in Dar es Salaam/Tansania

„Servus“ e.V. unterstützt schon seit einigen Jahren das „Hilfe-zur- Selbsthilfeprogramm“ des Vereines PA1 -Together for Africa“ unter der Leitung von Julia Lantschner.

Frau Lantschner hat im Jahr 2019 ihr Projekt zu einer Schule mit mehreren Unterrichtsfächern (Nähen, Lesen/Schreiben, Buchhaltung, Englisch, Gartenbau, Hühnerzucht, Töpfern, Gesprächsrunden zu Aufklärung u.ä.m.) ausgebaut und ein größeres und passendes Gebäude mit Garten in guter Lage bezogen.

Die Schule verfügt über eine strenge Schulordnung (Vertrag mit Eltern, Anwesenheitspflicht, Stundenpläne, Aufgabenaufteilungen…) und wird auch von den lokalen Behörden wie Kirche und Bürgermeister sehr geschätzt und unterstützt.

Jeder Kurs hat die Dauer von 6 Monaten und es nehmen rund 20 Mädchen daran teil.

Da diese Schule sehr gut funktioniert und sich großer Beliebtheit erfreut, habe wir gemeinsam mit Julia beschlossen, ein Schulgebäude zu bauen. Das Jahr 2020 wird geprägt sein von Planungsarbeiten, Erstellen von Kostenvoranschlägen, Schreiben der Projektvorstellung, Erstellen der Anträge um Fördermittel, Organisation von Veranstaltungen, um die finanziellen Mittel zu erhalten u.ä.m.

Voraussichtlicher Baubeginn kann Jänner 2021 sein.